Mängelmeldung

Kategorie:
Defekte Ampel
Adresse:
Rabenberg
38 Wolfsburg
Status:
Behebung nicht möglich
Eingestellt am:
23. Februar 2024
Titel
Unplausible Ampelschaltung
Beschreibung

Wenn Fahrzeuge stadtauswärts in die Braunschweiger Straße fahren möchten, werden die Ampeln auf der Braunschweiger Straße für PKW und Radfahrer stadteinwärts und für PKW stadtauswärts auf rot geschaltet.
Wenn die Ampel Rabenbergstraße wieder rot ist, wird die Ampel Braunschweiger Straße für Radfahrer stadteinwärts und Autofahrer stadtauswärts wieder auf grün geschaltet. Nur Autofahrer stadteinwärts stehen gefühlt noch eine ewigkeit, bevor auch diese Ampel grün wird.
Lt. Herrn Iversen sind die Busse daran Schuld, weil sie eine Vorrangschaltung haben. Das ist aber zumindedt jetzt und vermutlich auch schon damals unsinnig, weil dort vor der Ampel lange keine Bushaltestelle mehr ist.

Stellungnahme der
Stadt Wolfsburg
Die Ampelschaltung in der Braunschweiger Straße an der Einmündung Rabenbergstraße ist in der Mangelmeldung richtig beschrieben, stellt aber keinen Mangel dar. Der Verkehr der Braunschweiger Straße wird hier nur angehalten, wenn Fahrzeuge aus der Rabenbergstraße eine Grünphase angefordert haben. Da die Ampeln in der Braunschweiger Straße in der Regel in Grüner Welle koordiniert geschaltet werden, müssen die Schaltungen der aufeinander folgenden Ampeln aufeinander abgestimmt sein. An der nächsten Einmündung zum Burgwall sind zusätzlich zur Grünphase des Geradeausverkehrs der Braunschweiger Straße mit den Linksabbiegern von der Braunschweiger Straße in Richtung Burgwall und den Linkseinbiegern aus dem Burgwall in die Braunschweiger Straße zwei weitere Ampelphasen zu berücksichtigen, die am Burgwall den stadteinwärts fließenden Verkehr beeinträchtigen. Da die Abwicklung dieser zwei Ampelphasen am Burgwall länger dauert als die Abwicklung der einen Grünphase für die Rabenbergstraße, wird an der Rabenbergstraße der stadteinwärts fließende Verkehr solange angehalten, dass er an der nächsten Ampel in Höhe Burgwall nicht gleich wieder anhalten muss, sondern dort in Grüner Welle durchfahren kann. Für den stadtauswärts fließenden Verkehr der Braunschweiger Straße ist dort keine Verzögerung des Grünzeitbeginns erforderlich, weil stadtauswärts keine Ampel mehr folgt. Geringfügige Beeinträchtigungen der Grünen Welle sind allerdings zu jeder Zeit durch ÖPNV-Anforderungen möglich, die der jeweils angeforderten Fahrtrichtung des ÖPNV an den Ampeln eine Vorrangschaltung ermöglichen.
Kontakt Icon

Newsletter Bürgerengagement

Sie möchten zum Thema Bürgerengagement nichts mehr verpassen? Unser Newsletter erscheint vierteljährlich und bietet spannende Themen und Termine rund ums Ehrenamt. Melden Sie sich einfach direkt mit Ihrer E-Mail-Adresse an.